Interview mit Hildrun

Dieses Video ist ab sofort ausschließlich im Download-Paket verfügbar.

Alle Inhalte sind jetzt als Download dauerhaft verfügbar:

Die Einnahmen gehen an das Shanti Children Projekt

Inhalte des Interviews

Hildrun berichtet von ihren mehrmonatigen Aufenthalten in der Schetinin-Schule. Sie beschreibt den Gründer Schetinin als großen weisen Menschen, der in den Augen der Menschen deren Potenzial erkennen konnte. Es geht in diesem Gespräch um die Frage, wie die Lernfreude der Kinder erhalten werden kann, wie ein typischer Tagesablauf der Schetinin-Schule aussieht, wie mit Konflikten umgegangen wird, wie Lernblockaden gelöst werden und die Kinder sich gegenseitig fördern, anstatt sich als Konkurrenten zu sehen. Aus jedem ihrer Worte spricht eine tiefe Begeisterung und Dankbarkeit, dass sie die Möglichkeit hatten, diese Schule und ihren Gründer kennenzulernen.

Über Hildrun

Hildrun hatte durch einen Film von der Schetinin-Schule in Russland erfahren. Die damals erst 15-Jährige fasste den Entschluss, diese Schule besuchen zu wollen. Aus der dreiwöchigen Reise nach Russland wurden zwei mehrmonatige Aufenthalte in der von Schetinin gegründeten Schule. Sie ist so begeistert von dem Schulkonzept, dass sie in der ISKA-Akademie mitarbeitet, deren Ziel es ist, die besondere Pädagogik von Schetinin auch im deutschsprachigen Bereich bekannt zu machen und in Form von Schulen zu verwirklichen.

Weiterführende Links

Klick hier zum Shanti Children Projekt für mehr Infos & die Spendenmöglichkeit.
Danke für Deine Unterstützung!